TOP100 – Auszeichnung als Innovator im Mittelstand

TOP100 – Auszeichnung als Innovator im Mittelstand

Überlingen – Ehrung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit: Ranga Yogeshwar würdigt die blackned GmbH aus Heimertingen anlässlich ihres Erfolges beim Innovationswettbewerb TOP 100. Die Preisverleihung im Rahmen des Summit findet am Freitagabend, 24. Juni, in Frankfurt am Main für alle Mittelständler statt, die am Jahresanfang mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet worden sind. Der Wissenschaftsjournalist begleitet den zum 29. Mal ausgetragenen Innovationswettbewerb als Mentor. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren überzeugte blackned in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in den Kategorien „Innovationserfolg“ und „Außenorientierung/Open Innovation“.

Ranga Yogeshwar gratuliert blackned zum Sprung in die TOP 100

Auszeichnung erhalten

In dem anlässlich der Auszeichnung veröffentlichten TOP 100-Unternehmens-porträt heißt es (Auszug): Zunächst berieten die IT-Experten von blackned ausschließlich das Militär, 2015 stiegen sie in die Hard- und Softwareentwicklung ein. Mittlerweile werden auch zivile Kunden betreut. Kunden aus dem Militärbereich sind eine spezielle Klientel, weil das Thema Sicherheit bei ihnen eine besonders große Rolle spielt. Dass blackned hier eine softwarebasierte Cybersicherheitslösung einführen konnte, war daher ein großer Erfolg für das mittelständische Unternehmen mit seinen rund 140 Mitarbeitern.

Ein anderer Erfolg war der Aufbau eines neuen Geschäftsmodells: Statt Softwarelizenzen zu verkaufen, wurden der Bundeswehr dauerhafte Nutzungsrechte für die IT übertragen. „Der Kunde erhält Einblick in den Quellcode und hat damit die eigene Hoheit über die Software, ohne sich von einem Dienstleister abhängig machen zu müssen“, erklärt Geschäftsführer Timo Haas. Neue Features werden immer auf Augenhöhe mit dem Kunden erarbeitet, teilweise sogar im Co-Coding mit der Bundeswehr. Seit sich seine Firma für die freie Wirtschaft geöffnet hat, setzt man verstärkt auf ein gutes Marketing – das war vorher war aus Geheimhaltungsgründen eher schwierig. „Marketing und IT befruchten sich gegenseitig mit Ideen“, sagt Haas.

Datum: 27. Juni 2022
Geschrieben von: Bernhard Augustin