Kommunikation im Einsatz
reibungslos und sicher steuern

Im Falle einer Großschadenslage muss Kommunikation funktionieren – Verzögerungen, technische Ausfälle oder mangelnde Sicherheit sind keine Option. Mit unserer militärischen Technologie, die speziell auf die Anforderungen von Einsatzkräften umgerüstet wurde, schaffen Sie eine sichere, verlässliche und jederzeit steuerbare Kommunikationsinfrastruktur. 

Status Quo weiterentwickeln

Das Tetra-System in Deutschland funktioniert – bei grenzübergreifenden Einsätzen stößt diese Technologie aber bereits an ihr Limit. Einsatzkräfte kommunizieren zunehmend privat über Smartphones. Budgetdruck im Public Sector lässt oftmals nur graduell Innovationen und technische Nachrüstung zu. Mit unseren Lösungen bauen wir Ihnen ein „Dach“ der modernen Einsatzkommunikation, das z.B. die Nutzung von 5G und den Einsatz von Smartphones ermöglicht, unter dem aber auch ältere Technologien eingebunden und Innovationsprozesse wie beispielsweise Tetramigrationsstrategien verwirklicht werden können. Dies immer autark, mit offener Codestruktur und auf höchstem Niveau der Cybersicherheit. Aus Deutschland und in Deutschland gehostet.

Von unserer Expertise profitieren

Wir bieten Ihnen operatives Know-How und strategische Kompetenz, verbunden mit Erfahrung sowohl aus dem militärischen, wie auch dem zivilen Bereich. Gerne unterstützen wir Sie bei der Optimierung der Kommunikationsinfrastruktur für herausfordernde Einsatzszenarien. 

Public Safety Use Cases

Nachfolgende Use Cases beschreiben Ihnen Möglichkeiten in entsprechenden Einsatzszenarien.

  • Public Safety Use Case

    Next Generation Public Safety Network

    Digitale Funknetzwerke müssen an die Anforderungen von Einsatzkräften angepasst werden, so dass breitbandige Services den Einsatzkräften in jeder Situation zur Verfügung stehen. Hochsichere Datenübertragung sowie die Anbindung von Netzdiensten, welche Echtzeitinformationen in Lagezentren übertragen, können mit RIDUX als Systemplattform umgesetzt und erweitert werden. Koordinierte IP Kommunikation in mobilen Funkzellen müssen ebenso umsetzbar sein, wie die Übertragung von Echtzeitdaten zu den Einsatzkräften vor Ort. Eine Kombination aus TetraPol und RIDUX für Bereiche wo keine Netzabdeckung vorhanden ist, kann implementiert und ad hoc zur Verfügung gestellt werden. Drohnen können über LTE sowie 5G kontrolliert und betrieben werden und die Echtzeitdaten im Lagezentrum visualisiert werden. Auch die Übertragung von HD Video Signalen in Echtzeit ist eine Möglichkeit der Nutzung. Eine Kombination aus Fahrender Zelle und mobiler Einsatzkraft mit unserer Rucksacklösung kann diese Services ergänzen.

  • Public Safety Use Case

    Desaster recovery network

    Bei Naturkatastrophen wo keine Kommunikationsmöglichkeiten mehr vorhanden sind, ist es schwer möglich Einsatzkräfte zu koordinieren und über eine Infrastruktur zusammenzuführen. Das schnelle Bereitstellen einer autarken breitbandigen Kommunikationsinfrastruktur ist der Schlüssel um schnell Services bereitstellen zu können. Einsatzkräfte können Breitbandservices wie Übertragung von Echtzeitdaten von Drohnen, Wärmebildkamerasystemen sowie Breitbandkommunikation  durch den Einsatz von RIDUX zur Verfügung stehen.

    Das Desaster Recovery Network stellt eine autarke Kommunikationsplattform für bis zu 400 Nutzer dar, ist einfach zu transportieren und innerhalb weniger Minuten einsatzbereit.

    Das System wird über unsere Softwareplattform RIDUX verwaltet und ermöglicht dadurch eine einfache Administration ohne tiefere IT-Kenntnisse. Mit unserer Rucksacklösung kann die Nutzung von LTE/4G / 5G  als Übertragungstechnologie für Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte im nationalen Raum sowie bei Einsätzen Länderübergreifend zum Einsatz kommen.

  • Public Safety Use Case

    Multiorganisationsarchitektur für Einsätze

    Einsätze müssen künftig länderübergreifend möglich sein und die Einbindung unterschiedlicher Rettungskräfte und deren Koordinierung sollte über eine einheitliche Infrastruktur möglich sein. Das Teilen von Breitbanddaten in einer Netzarchitektur kann über ad hoc LTE und 5G Netzwerke umgesetzt werden. RIDUX kann hierfür die Systemplattform stellen und die Einbindung von unterschiedlichen Einsatzkräften kombinieren.  Die Anbindung von Funkgeräten über TETRAPOL und Handy kann in einem Netz zur Verfügung gestellt werden und ermöglich somit die Nutzung von Breitbanddaten in Einsatzszenarios.

Sie möchten gerne mehr darüber erfahren und sich individuell beraten lassen?

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die blackned GmbH, die Sie bei der Planung und Implementierung gerne unterstützt!